Programm 2019:

Das wichtigste in Kürze

Der Schweizer Nutzfahrzeugsalon transport-CH ist die Leitmesse und der Treffpunkt der Nutzfahrzeugbranche. Auf dem Gelände der BERNEXPO wird vom Donnerstag, 14.11.2019 bis Sonntag, 17.11.2019 eine Plattform organisiert, die Besucher in Scharen anzieht, weil viele Attraktionen präsentiert werden. Gleichzeitig wird der Geselligkeit und dem gemeinsamen Austausch Raum geboten. Erwartet werden mehr als 30'000 Besucherinnen und Besucher. In 8 Hallen und auf dem Freigelände werden rund 250 Aussteller auf rund 50'000 Quadratmetern mehr als 600 Marken präsentieren.  

Testdrive: Nach der erfolgreichen Lancierung 2017 werden auf der Testdrive-Strecke erneut Fahrzeuge mit alternativen Antriebstechnologien getestet werden können. Hierzu wird eine rund 600 Meter lange Strecke eingerichtet. Die Fahrzeugauswahl umfasst alle alternativen Antriebstechnologien verschiedenster Fahrzeugkategorien (Halle 1.2 / Z000).

Ford Trucks bringt den «International Truck of the Year 2019» nach Bern: Es war «die Überraschung des Jahres», dass der Ford F-Max des türkisch-amerikanischen Joint-Ventures Ford Trucks mit der höchsten Auszeichnung der Nutzfahrzeugbranche prämiert worden ist. Damit gilt das in der Türkei gefertigte Nutzfahrzeug offiziell als «Truck of the Year 2019». Und zum Jubiläum der transport-CH kommt der Ford F-Max selbstverständlich auch an die Leitmesse der Schweizer Nutzfahrzeugbranche. Ein Schmuckstück für alle Truck-Fans (Halle 3.2 / B010).

Mercedes-Benz Trucks Schweiz AG  mit Edition 1 des neuen Actros: Die Mercedes-Benz Trucks Schweiz AG wird an der transport-CH vom 14.11. bis 17.11.2019 mit der Edition 1 des neuen Actros präsent sein. Der neue Actros ist gemäss Herstellerangaben «der sicherste, effizienteste und am stärksten vernetzte Lkw aller Zeiten. » Die «Edition 1» ist auf 400 Stück limitiert (Halle 3.0 / A018).

IVECO (Schweiz) AG  kommt mit dem IVECO S-WAY: Die IVECO (Schweiz) AG wartet mit einer Premiere an der transport-CH auf: In Bern wird vom 14.11. bis 17.11.2019 erstmals der IVECO S-WAY auf Schweizer Boden zu sehen sein. Modernste Nutzfahrzeugtechnologie konzipiert für Chauffeure und Unternehmer (Halle 3.2 / B006).

Als Partner des Formel-1-Rennstalls wird IVECO zudem mit dem Alfa-Racing-Sattelzug in Bern präsent sein.

Volvo Trucks Schweiz: Der schwedische Fahrzeugbauer Volvo Trucks setzt in Bern u.a. auf seine Entwicklungen bei den alternativen Antriebstechnologien: Für den Testdrive stellt Volvo Trucks Schweiz neben den Fahrzeugen am eigenen Stand (Halle 2.2 / B018) ein reines Elektrofahrzeug und einen gasbetriebenen Lastwagen (LNG) zur Verfügung (Halle 1.2 / Z000).

Renault Trucks (Schweiz) AG mit Sonderedition des T-Modells: Die «Berliet-Sonderedition Schweiz» zu Ehren des legendären französischen Lastwagenbauers Berliet wird vom 14.11. bis 17.11.2019 an der transport-CH (Halle 2.2 / B006) zu sehen sein. Daniela Schifferle, Marketingverantwortliche Renault Trucks (Schweiz) AG lässt zudem durchblicken, dass die Schweizer Jubiläumsserie längst noch nicht alles ist, was man den Messebesuchern an Highlights bieten wird. «Die ganz grosse Überraschung wollen wir noch nicht verraten.» Diese soll alle am 14.11.2019 in der EINGANGSHALLE 2.1 erwarten.

Für den Testdrive (Halle 1.2 / Z000) stellt Renault zudem einen Renault Master Z.E. zur Verfügung, damit sich alle von der Alltagstauglichkeit der «Elektromobilen» im Lieferwagenbereich vergewissern können.

Migros Genossenschafts-Bund mit «Alternativen»: Ebenfalls vor Ort präsent sein (Freigelände / A002) werden die Logistik- und Transportverantwortlichen des Migros Genossenschafts-Bunds. Sie haben für die Messe in Bern die Präsenz von drei Fahrzeugen mit alternativen Antriebstechnologien in Aussicht gestellt: ein Elektro-Lastwagen, ein gasbetriebenes Nutzfahrzeug sowie – einen Brennstoffzellen-LkW!

Schweizer Armee: An der transport-CH ebenfalls präsent sein wird die Schweizer Armee (Freigelände / C042) Konkret präsentiert man die Spezialfahrzeuge SWISSINT – jene Fahrzeuge, die im Friedensförderungsdienst der Armee eingesetzt werden. Sie sind neben der technisch interessanten Seite auch wegen ihrer Seltenheit (teilweise Einzelstücke) für das Publikum eine echte Attraktion.

 

mobility-forum.org - Fachveranstaltung

 Alternative Antriebstechnologien als Schlüssel für die Mobilität der Zukunft? Mit Energieeffizienz gegen den Klimawandel und den CO2-Ausstoss – Fahrzeuge mit alternativen Antriebstechnologien sind «in». Doch wie sieht die Mobilität der Zukunft aus?  Und was macht Sinn? Hierzu referieren und diskutieren am Donnerstag, 14.11.2019 im KONGRESSZENTRUM BERNEXPO verschiedene Experten. Moderiert von Karin Frei (langjährige Moderation der SRF-Sendung «Der Club») werden u.a. Nationalrat Bastien Girod (Grüne), Rainer Deutschmann (Leiter Transport & Logistik Migros Genossenschafts-Bund), Christian Bach (Empa), Philipp Dietrich (CEO H2 Energy AG), Jürg Röthlisberger (Direktor ASTRA) sowie Pascal Lenzin (nationaler Koordinator für die Erdgas- und Biogas-Mobilität ) die alternativen Antriebstechnologien  beleuchten. Die vom Schweiz. Fahrlehrer Verband gemeinsam mit dem mobility-forum.org organisierte Veranstaltung in Bern beginnt um 09.30 Uhr und dauert bis 14.30 Uhr. Eintrittspreis: CHF 180.00. Die Teilnahme ist für aktive Fahrlehrer/-innen kostenlos (inkl. Messeeintritt). Achtung: Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

 

Das Rahmenprogramm

An der transport-CH gibt es rund 250 Aussteller und 600 Marken mit ihrem Angebot zu entdecken. Ergänzende Attraktionen, Wettbewerbe, Programme usw. sorgen für weitere Live-Erlebnisse und Unterhaltung:

  • Aftermarket: der Teil des Zubehör-, Komponenten- und Betriebsstoffe-Marktes («Aftermarket») wird gemeinsam mit dem Partner Swiss Automotive Aftermarket SAA weiterentwickelt. In diesem Bereich sind erneut zahlreiche Aussteller vor Ort, weshalb den Ausstellern eigene Hallen (HALLEN 1.1 und 1.2) zur Verfügung gestellt werden.
  • Mini Routiers: Die Modelbau-Profis in Aktion (HALLE 3.1 / B017).
  • VILLAGE (EINGANGSHALLE 2.1): Präsentation der Fach- und Verbandspartner sowie des Schweiz. Fahrlehrer Verbandes (SFV) als «Verbandsgast».
  • Zahlreiche Attraktionen an den einzelnen Ständen (so ist am Stand von Mercedes-Benz u.a. Patrizia Baumgartner – in der Branche bekannt als «Lucky Truckerfee» anwesend). Und IVECO wartet am Eröffnungstag selbstverständlich mit Schwingerkönig Stucki Chrigu auf.
  • Fahrsimulatoren: Verschiedene Aussteller haben bereits angekündigt, dass an ihren Ständen Fahrsimulatoren aufgestellt sein werden. Vor Ort ist zudem auch die Schweizer Armee, die ihre Fachkompetenz und den Einsatz von Spezialfahrzeugen präsentieren wird (vgl. ATTRAKTIONEN).
  • Roadshow der Schweizer Armee: Im Zentrum des Auftritts der Schweizer Armee steht eine Roadshow mit einem «Infomobil». Der Auflieger ist das Herzstück unserer Ausstellungselemente. Er ist mit mehreren Monitoren ausgestattet bietet den Besuchern einen spannenden Einblick in die Auslandseinsätze der Armee.
  • Musikalische Darbietungen