Zurück

Mercedes-Benz auf der transport-CH 2017

Aktuelle Highlights und ein Blick in die Zukunft

 

Mercedes-Benz Vans und Mercedes-Benz Trucks präsentieren an der diesjährigen transport-CH in Bern gleich mehrere Highlights. Pünktlich zur Markteinführung ist die neue X-Klasse in der Halle 3.0 (Stand A018) zu bestaunen. Zudem gibt es mit dem Mercedes-Benz Vision Van und dem Mercedes-Benz Urban eTruck einen spannenden Ausblick in die Zukunft. Mit dem Fuso eCanter ist ausserdem der weltweit erste vollelektrische Leicht-Lkw der Daimler-Marke Fuso vor Ort.

Bern / Schlieren – In diesem Jahr gibt es gleich mehrere Premieren an der transport-CH zu feiern: Der Mercedes-Benz Vision Van, der Urban eTruck sowie der Fuso eCanter sind zum ersten Mal in der Schweiz zu sehen. Das Besondere dieser drei Highlights ist, dass alle rein elektrisch unterwegs sind. Abgerundet wird der Auftritt von Mercedes-Benz mit der neuen X-Klasse, der erste Pick-Up eines Premiumherstellers.

 

Markteinführung der X-Klasse

Pünktlich zur transport-CH feiert im November die Mercedes-Benz X-Klasse Markteinführung in der Schweiz. Sie besticht mit einer einzigartigen Vielseitigkeit bei der Nutzung – vom robusten, geländegängigen Pickup bis hin zum urbanen Lifestyle- und Familienfahrzeug. Die X-Klasse verschiebt die Grenzen der klassischen Pickup-Welt. Sie bereichert die geschätzten Stärken eines Midsize-Pickups um die typischen Mercedes-Benz Eigenschaften Fahrdynamik, Komfort, Design, Sicherheit, Vernetzung und umfassende Individualisierung. Zur Auswahl stehen drei Ausstattungsvarianten, Vier- und Sechszylindermotoren, Hinterradantrieb und zuschaltbarer oder permanenter Allradantrieb, 6-Gang-Handschaltung und 7-Gang-Automatikgetriebe. Die Basisvariante X-Klasse PURE eignet sich ideal für den robusten und funktionalen Einsatz und erfüllt alle Anforderungen an ein Workhorse, während sich die PROGRESSIVE Line an Menschen richtet, die einen robusten Pickup mit mehr Styling und Komfortfunktionen wünschen. Die Highend-Ausstattungslinie X-Klasse POWER vervollständigt das Angebot und richtet sich an Käufer, für die Styling, Performance und Komfort im Vordergrund stehen.


Mercedes-Benz Vision Van: Transporter für hocheffizientes Logistikkonzept auf der letzten Meile

Mit dem Vision Van präsentiert Mercedes-Benz Vans eine revolutionäre Transporterstudie für den urbanen Raum. Als Gesamtsystem integriert das Fahrzeug eine Vielzahl innovativer Technologien für die Zustellung auf der letzten Meile und definiert damit Leistungsanforderungen und Lösungen künftiger Transportergenerationen.

Der Vision Van entstand im Rahmen der strategischen Zukunftsinitiative adVANce. Mit adVANce entwickelt sich Mercedes-Benz Vans vom reinen Transporterhersteller zu einem Anbieter von ganzheitlichen Systemlösungen. Diese Strategie untermauert das Unternehmen mit dem Vision Van als sichtbaren Ausdruck seiner Innovationskraft. Der Vision Van besticht mit einem nie dagewesenen Grad an Vernetzung von Informationen und Technologien. Als erster Transporter weltweit wird er zum Gesamtkonzept für eine komplett digital vernetzte Prozesskette vom Warenverteilzentrum bis zum Empfänger.

Der Vision Van verfügt über einen vollautomatisierten Laderaum, integrierte Drohnen zur autonomen Luftzustellung und eine moderne Joystick-Steuerung. Dank eines 75 kW starken Elektroantriebs mit bis zu 270 km Reichweite erfolgt die Zustellung mit dem Vision Van lokal emissionsfrei.


Urban eTruck: lokal emissionsfreier und leiser Verteilerverkehr

Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln und Waren sowie Entsorgung, Sicherung der Zulieferungen von Industrie, Handel und Gewerbe, der Abtransport von Fertigwaren und zunehmende Sensibilität gegenüber Abgas- und Geräuschemissionen – weltweit wird der Güterverkehr in Ballungsgebieten, Städten und Gemeinden vor immer grössere Herausforderungen gestellt. Er ist unverzichtbar, doch die Rahmenbedingungen werden schwieriger. Alternativ zur fortlaufenden schrittweisen Reduzierung der Emissionen durch immer strengere Vorschriften heisst der Königsweg lokal emissionsfreie Mobilität, und das zukünftig auch für Lkw bis 26 Tonnen zGG. Daimler Trucks ist auf diesem Gebiet Vorreiter.

Mit dem Urban eTruck verknüpft Mercedes-Benz Lkw die beiden Mega-Trends Digitalisierung und Elektromobiliät: Das Fahrzeug ist ein spektakulärer Ausblick auf den vernetzten und vollelektrischen Verteiler-Lkw von morgen. Basis ist ein einzigartiges Konzept: Der Antrieb erfolgt über Elektromotoren nahe den Radnaben, die Energieversorgung über eine modular aufgebaute Bestückung mit Batterien. Gleichzeitig fährt er unübertroffen umweltschonend, lokal emissionsfrei und flüsterleise. Die Initiative Shaping Future Transportation wird fortgesetzt: Nach dem Mercedes-Benz Actros mit Highway Pilot und Highway Pilot Connect für den Fernverkehr ist der Urban eTruck nun ein Meilenstein für den urbanen Güterverkehr.


Fuso eCanter: weltweit erster vollelektrischer Leicht-Lkw in Serie

Mit dem vollelektrischen Leicht-Lkw möchte Fuso auf das Bedürfnis der Öffentlichkeit nach abgasfreiem und geräuscharmen innerstädtischen Verteilerverkehr eingehen. Er soll dabei helfen, die immer stärker werdenden Lärmund Verschmutzungsprobleme in Städten auf der ganzen Welt zu lösen. Der eCanter ist nicht nur ein umweltfreundliches Fahrzeug, er ist ausserdem kosteneffizient und wirtschaftlich für den Nutzer. Je nach Aufbau und Nutzung hat der eCanter eine Reichweite von 100 km und eine Nutzlast von zwei bis drei Tonnen. Der elektrische Antriebsstrang des Fahrzeugs umfasst sechs Hochvolt- Lithium-Ionen-Batterien mit je 420 V und 13,8 kWh. Das Batteriesystem wird von der hundertprozentigen Daimler-Tochter Accumotive in Kamenz, Deutschland geliefert.

Fuso hat eine lange Geschichte im Bereich der alternativen Antriebsstränge für Lkw. Die Serienproduktion des Canter Eco Hybrid startete bereits im Jahr 2006, während die zweite Generation seit 2012 gefertigt wird. Auf der IAA 2010 präsentierte Fuso den ersten Prototyp des elektrisch angetriebenen Canter E-Cell, 2014 folgte die Vorserienproduktion zu Testzwecken. Seine Weltpremiere feierte der Fuso eCanter als Ausblick auf der IAA 2016, die ersten Fahrzeuge werden aktuell im Rahmen der Kleinserien-Produktion für erste ausgewählte Kunden produziert und in vier europäischen Metropolen sowie in New York eingesetzt. Die offizielle Markteinführung findet im Laufe des Jahres 2019 statt.

Der 9. Schweizer Nutzfahrzeugsalon transport-CH findet vom 16. bis 19. November 2017 auf dem Gelände der BERNEXPO statt. Mercedes-Benz ist in der Halle 3.0 (Stand A018) zu finden.

Ansprechpartner: Artur Demirci, +41 (0)44 755 88 23, artur.demirci@daimler.com


Weitere Informationen von Mercedes-Benz sind im Internet verfügbar:

www.mercedes-benz.ch et www.mercedes-benz.com

Partner
Patronat
Twitter

Folge uns auf Twitter mit dem Hashtag : 

#transportCH
@transportCH

 

Facebook

Folge uns auf Facebook 

@transportCH