Elektrische Lieferwagen für «Die Post»

Die Post als grösste Logistikanbieterin der Schweiz setzt neu auch auf Lieferwagen mit elektrischem Antrieb. Sie sind ein wichtiger Baustein für die «Post der Zukunft».

Text : Nathalie Dérobert (Die Post) / Foto : zVg

Seit Ende 2016 fahren Pöstlerinnen und Pöstler täglich emissionsfrei mit den dreirädrigen Elektrorollern an die Schweizer Briefkästen. Nun will die Post auch die vierrädrigen Zustellfahrzeuge in der Paket- und Briefzustellung mit elektrischen Antrieben ausrüsten. Die neuesten elf elektrischen Lieferwagen für die Paketzustellung sind 3,5 Tonnen schwer und kommen aus dem Hause MAN und tragen die Modellbezeichnung MAN eTGE. Sie wurden dieser Tage geliefert und werden künftig bei den Paket-Verteilzentren in Ostermundigen, Genf und St. Gallen eingesetzt.

«Die Post» setzt sich damit für Elektromobilität ein und zeigt täglich auf, dass diese in der Praxis funktioniert. Gerade wegen der vielen Stop-and-go’s in der Zustellung sind Elektromotoren optimal. Die elektrisch betriebenen Fahrzeuge der Post erhalten ihre Energie dank Ökostrom fast klimaneutral. «Mit den neuen Fahrzeugen will die Post die Wahrnehmung von Elektromobilität positiv unterstützen», so Thomas Ernst, Leiter Nationale Transporte und Beschaffung von PostLogistics.

Eine Vision soll Realität werden

Auch in den Brief-Verteilzentren will die Post künftig vermehrt elektrische Lieferwagen einsetzen. Um dies zu bekräftigen, ist die Post im Februar 2019 als erstes Schweizer Grossunternehmen der internationalen Initiative EV100 (electric vehicles) beigetreten. Diese bringt Firmen zusammen, die sich dafür einsetzen, den Übergang zu Elektrofahrzeugen (EVs) zu beschleunigen und Elektromobilität bis ins Jahr 2030 zur Normalität zu machen.

Das Ziel der Post: bis im Jahr 2030 rund 4600 Lieferwagen (Brief- und Paketzustellung) bis zu 3,5 Tonnen zu elektrifizieren. Dazu verfolgt die Post weiter aktiv die Entwicklungen auf dem Markt der batterie-elektrischen Zustellfahrzeuge. Bei allen elektrisch betriebenen Fahrzeugen setzt die Post zu 100 Prozent Ökostrom aus der Schweiz ein.