Fachkongress mobility-forum.com

  

Mobilität und Verantwortung

Datum: 5. November 2020, 09.30 – 17.00 Uhr (mit Networking-Lunch)

Veranstaltungsort: Gurten-Park Bern (Pavillon), 3084 Wabern  (Infos zur Anreise)

Teilnahmegebühr: CHF 180.00 (für aktive Fahrlehrer/innen kostenlos). Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket für die Teilnahme an der Fachveranstaltung.

Anmeldung / Ticketbestellung hier. ACHTUNG: Die Teilnehmerzahl ist beschränkt, damit die COVID-19-Schutzmassnahmen gewährleistet werden können.

 

Mobilität und Verantwortung sind zwangsläufig verknüpft. Was unter dem Begriff der "Verantwortung" indessen zu verstehen ist, wird verschieden interpretiert. Am Mobility Forum werfen hochrangige Referentinnen und Referenten einen Blick auf diese Frage aus verschiedensten Perspektiven.

 

 

 

Programm

08.45h

Türöffnung

Eintreffen der Fachveranstaltungs-Besucher (Kaffee und Gipfeli)

09.30h

Begrüssung:
- Moderation: Sven Furrer
- Jean-Daniel Goetschi, Leiter mobility-forum.com (Gastgeber)
- Michael Gehrken, Präsident SFV (Veranstalter)

09.45h

Keynote 1: Thierry Burkart, Ständerat FDP AG:

«Mobilität - Zwischen Eigenverantwortung und Vorschriften»

10.10h

Keynote 2: Prof. Dr. Markus Hackenfort, ZHAW:

«Verantwortung aus verkehrspsychologischer Perspektive am Beispiel des hochautomatisierten Fahrens»

10.35h

Keynote 3: Dr. Sarah Schläppi, Vizepräsidentin SFV:

«Der Begriff der Verantwortlichkeit im Verkehrsrecht»

11.00h

Keynote 4: Caroline Beglinger, Stiftung RoadCross Schweiz:

«Verantwortung und Schicksal aus der Opfer- und «Täter»-Perspektive»

11.25h

Keynote 5: Michael Huber/Jonas Kampus, Klimaaktivisten:

«Soziale und ökologische Verantwortung in Gesellschaft und Mobilität»

11.50h

Podiumsdiskussion mit den Referentinnen und Referenten

12.30 – 13.30h

Mittagspause mit Networking und Stehlunch im "Uptown" des Gurten-Parks

13.30h

Keynote 6: Vertreter des ASTRA / asa
Die Änderungen im Strassenverkehrsrecht per 01.01.2021 im Detail

16.45h

Schlusswort

17.00h

Ende der Veranstaltung

 

 

Speakers/Experten

Der 44-jährige Thierry Burkart ist FDP-Ständerat des Kantons Aargau. Er verfügt über ein juristisches Lizentiat (lic. iur.) und Anwaltspatent. Burkart war während neun Jahren Vizepräsident des Touring Club Schweiz und ist designierter Zentralpräsident der ASTAG.

Prof. Dr. phil. Markus Hackenfort ist seit 2013 Leiter der Fachgruppe Verkehrs-, Sicherheits- und Umweltpsychologie an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Er hat 2008 an der an der Universität Duisburg/Essen promoviert.

Dr. Sarah Schläppi hat an der Universität Bern Recht studiert (2007 Master of Law, 2018 Dissertation). Sie führt als Anwältin eine Kanzlei und ist Vizepräsidentin des Schweizerischen Fahrlehrer Verbandes.

Caroline Beglinger Fedorova ist Geschäftsführerin der Stiftung RoadCross Schweiz. Die diplomierte Geographin hat mehrere Jahre im Bereich des öffentlichen Verkehrs sowie von 2009 bis 2017 beim VCS Verkehrs-Club der Schweiz gearbeitet.

Michael Huber (21 Jahre) aus dem Kanton Appenzell Innerrhoden plant nach dem Zivildienst diesen Herbst ein Rechtswissenschaftsstudium an der Universität Freiburg. Er widmet sich aktiv der Bewältigung der Klimakrise (Klimastreik, Junge Grüne).

Jonas Kampus (19 Jahre) aus dem Zürcher Oberland hat seine Matura mit den Schwerpunktfächern in Angewandter Mathematik und Physik bestanden. Seit September studiert er Volkswirtschaftslehre/Physik an der Uni Zürich. Er engagiert sich beim Klimastreik.

Moderation: Sven Furrer war 13 Jahre als Comedian (Edelmais) unterwegs und arbeitete als Moderator/Journalist für SRF und Teleclub (u.a. Reisedokserie über Australien / 3 Jahre Moderation und publizistische Leitung Expertentalks Fussball und Eishockey bei Teleclub).

 

 

 

 

Partnerschaften

 

Organisation:    
 

 

Presenting Partner:

 

Nachhaltigkeitspartner:

 

 

Sicherheitspartner: