Die transport-CH vom 12. bis 15. November 2015 setzt auf 3 Schwerpunktthemen: Neben den Themen «Nachwuchs» und «Innovation» stehen alternative Antriebssysteme mit der Elektromobilität im Mittelpunkt. Letztere sind mit der erstmaligen Messeteilnahme mehrerer Anbieter von schweren Nutzfahrzeugen prominent vertreten. Sie präsentieren komplett emissionsfreie Nutzfahrzeuge, welche die City-Logistik revolutionieren werden.

Die Nutzfahrzeugbranche ist am Puls der Zeit. Entsprechend haben sich die Organisatoren des 8. Schweizer Nutzfahrzeugsalons transport-CH, an dem mit 222 Ausstellern ein neuer Ausstellerrekord verzeichnet werden kann, thematisch hohe Ziele gesetzt: «Wir wollen die aktuellen Themen der Nutzfahrzeugbranche aufnehmen und den Besuchern einen Mehrwert bieten», stellt Dominique Kolly, OK-Präsident der transport-CH klar. Und: «Die transport-CH widerspiegelt das Bild einer hoch professionellen, umweltfreundlichen und innovativen Branche.»

Bei der Auswahl von Fachthemen haben sich die Organisatoren unter dem Slogan «Visionen!» dementsprechend nach Rücksprache mit den Branchenorganisationen auf Schwerpunkte konzentriert, die sowohl gesellschaftlich wie auch kundenseitig aktuell sind: die Themen «Nachwuchs» und «Innovation» stehen an den 4 Messetagen vom 12. bis 15. November 2015 auf dem Gelände der BERNEXPO jeweils an einem Tag ebenso im Zentrum wie «alternative Antriebssysteme».

Ein besonderes Highlight werden dabei die erstmaligen Messeteilnahmen zweier Anbieter von schweren Nutzfahrzeugen mit Elektroantrieb sein. Deren Nutzfahrzeuge überzeugen durch Praxistauglichkeit und Umweltfreundlichkeit. Sie kommen vor allem in der City-Logistik zum Einsatz. «Umweltschutz und City-Logistik sind Themen, welche die Nutzfahrzeugbranche in hohem Masse beschäftigen», betont Dominique Kolly. Als ruhige und emissionsfreie Fahrzeuge stossen diese Nutzfahrzeuge weder Schadstoffe noch CO2 aus. «Wir sind stolz, dass die beiden Hersteller aber auch Erdgasspezialisten an der transport-CH vor breitem Publikum ausstellen.»

An der transport-CH auf dem Weg in die Zukunft

Auch sonst wartet die Messe mit Attraktionen auf. Zu den Ausstellern gehören alle Nutzfahrzeug-Importeure sowie die wichtigsten Marktakteure wie Anhänger-, Fahrzeug-, Karosserie- und Hebegerätebauer, Ausstattungs-/Zubehöranbieter und Dienstleistungsanbieter der Aus- und Weiterbildung. Die Strassenverkehrsorganisationen präsentieren traditionsgemäss ihre Angebote. «Die Nutzfahrzeugbranche», so Dominique Kolly «ist an der transport-CH auf dem Weg in die Zukunft.»