SCANIA Schweiz AG wird «offizieller Digitalpartner» der transport-CH

Die SCANIA Schweiz AG wird im Hinblick auf die Jubiläumsaustragung der transport-CH erster «offizieller Digitalpartner» des Schweizer Nutzfahrzeugsalons. SCANIA Schweiz AG trägt damit der vom Mutterhaus mitgetragenen Strategie, konsequent auf Online-Kanäle zu setzen, Rechnung, ohne die Vorteile der wachsenden Plattform der Leitmesse der Schweizer Nutzfahrzeugbranche vernachlässigen zu müssen.

Die transport-CH kann auch bei ihrer 10. Austragung auf zahlreiche langjährige Partner zählen: Neben den Patronatspartnern seitens der Verbände, welche die Messe seit Jahren mittragen, gehören dazu ausgewählte Unternehmen als offizielle Partner (vgl. «Die Partner der transport-CH»).

Zudem hat die transport-CH mit der BLICK-Gruppe (Der BLICK/SonntagsBLICK) für den Schweizer Nutzfahrzeugsalon 2019 einen sehr starken und prominenten offiziellen nationalen Medienpartner gefunden. Dieser ist an der Leitmesse der Nutzfahrzeugbranche mit seinem beliebten BLICK-Café vor Ort und unterstützt den Schweizer Nutzfahrzeugsalon im Vorfeld in der Kommunikation. Daneben kann die transport-CH auch auf die Unterstützung sämtlicher relevanter Fachmedien zählen.

Digitalisierung auch bei der Kommunikation der Messe

Jetzt hat die Leitmesse der Schweizer Nutzfahrzeugbranche, die ihrerseits in den letzten Jahren zusehends auf die digitale Kommunikation gesetzt hat, erstmals einen «offiziellen Digitalpartner». Die SCANIA Schweiz AG, welche den Schweizer Nutzfahrzeugsalon seit dessen Erstdurchführung im Jahre 2001 stets als Plattform und Aussteller genutzt hat, steigt mit der Jubiläumsausgabe als «offizieller Digitalpartner» ein.

«Wir freuen uns, dass wir damit auf der rasch wachsenden digitalen Plattform des Schweizer Nutzfahrzeugsalons transport-CH präsent sein können», skizziert Tobias Schönenberger, Leiter Marketing & Kommunikation SCANIA Schweiz AG, den Schritt. «Es war uns immer ein Anliegen, die Leitmesse als Branchentreffpunkt zu unterstützen.» Jetzt könne man dem Rechnung tragen und gleichzeitig den konsequenten Schritt der transport-CH ins digitale Zeitalter nutzen und unterstützen.

Getreu dem Motto der Jubiläumsausgabe vom 14.11. bis 17.11.2019 («eVOLUTION») haben die Messeorganisatoren ihrerseits ihre regelmässige Kommunikation rund um die Leitmesse sowie die Nutzfahrzeugbranche ausgebaut und digitalisiert. «Die transport-CH, die sich als Branchentreffpunkt alle zwei Jahre etabliert hat, ist auch virtuell zum Branchentreffpunkt geworden», so Messeleiter Jean-Daniel Goetschi. Die auf Social Media und der Website www.transport-CH.com zusammengeführte «Community» wachse tagtäglich und trage so zum Gelingen des ganzen Anlasses bei.